Maßnahmen zum Abtöten von Schimmelpilzen

Schritt 1 – Abtöten des Schimmels:

Egal wie groß der Schimmelbefall ist und was Sie vorhaben z.B.:

  • Schimmel an der Wand entfernen
  • Schimmel im Badezimmer entfernen
  • Schimmel auf der Tapete entfernen
  • Schimmel auf den Fugen entfernen
  • Schimmel an der Decke entfernen

a. Je nach Größe der befallenen Stelle und auch des wahrgenommenen Geruchs,
sollten Sie sich schon vor Beginn der Maßnahme eine geeignete Gesichtsmaske anschaffen,
um keine Sporen einzuatmen, wenn Sie den Raum betreten.

b. Besprühen Sie die sichtbar befallenen Stellen mit einem geeignetem Mittel,
das aber Ihre Gesundheit nicht über die Dämpfe negativ beeinträchtigen sollte.
Also vermeiden Sie Chlor, Alkohole oder ähnliches.

Wenn Sie lesen: „Hinterher intensiv Lüften“ sollten Sie das als deutlichen Warnhinweis verstehen.

Ist der Befall größer als 0,5 m² sollten sie einen Fachmann hinzuziehen,
der dann auch eine Ursachenforschung macht.

Schritt 2 – Abtöten des Schimmels:

a. Mit einem Raumluftwäscher* oder Raumluftreiniger**
können Sie die in der Raumluft befindlichen Sporen reduzieren (Feinreinigung).

Beispiel: Funktionsprinzip Luftwäscher

Luftwäscher,Luftreiniger          Funktionsschema Luftwäscher

 

Achtung: Bitte folgendes bedenken

b. Raumluftwäscher* und Raumluftreiniger** reduzieren die Schimmelsporen aber nur begrenzt.
Schimmelsporen, die schon im Teppich, Sofa, Kleiderschrank etc. eingetragen wurden,
bleiben dort haften und können nicht von der Luftreinigung erfasst werden.
Diese Schimmelsporen werden durch Nutzung und Bewegung wieder freigesetzt.

*. Haben Sie einen Raumluftwäscher, werden die in der Raumluft befindlichen Sporen im Wasserbad abgewaschen und können sich dort, wenn der Raumluftwäscher nicht täglich gereinigt wird weiter vermehren.
Einen Raumluftwäscher ohne ein zusätzliches Hygienesystem zu verwenden ist dann nicht ratsam.

**. Haben Sie einen Raumluftreiniger, werden die meisten Schimmelsporen schon in den vorgeschalteten
HEPA Filtern abgefangen und die letzten Partikel, die die Filter passieren, werden dann im Wasserbad
abgewaschen. Auch hier können sich die Sporen, wenn nicht täglich gereinigt wird weiter vermehren.

Einen Raumluftreiniger zu verwenden ist um einiges wirkungsvoller, als einen Raumluftwäscher.
Aber auch hier gilt: Ohne den Einsatz eines zusätzlichen Hygienesystems ist der Einsatz nur bedingt ratsam.

Anmerkung: Es wird hier immer nur von Schimmel gesprochen.
Wenn jedoch das Raumklima das Wachstum von Schimmel begünstigt,
ist das Raumklima auch optimal um andere Keime und Bakterien gedeihen zu lassen.

Beseitigen wir die Schimmelsporen,
vernichten wir auch die anderen für
uns eventuell schädlichen Keime und Bakterien.

Empfehlung: Ergänzen Sie immer Ihren Raumluftwäscher oder Raumluftreiniger
mit einem wirkungsvollem Hygienesystem.

Sie erreichen dadurch die gewünschte Raumlufthygiene mit folgenden Vorteilen:

1. Schimmelsporen, Keime und Bakterien können sich nicht mehr im Wasserbecken der Geräte vermehren.
2. Die Sporen werden zuverlässig deaktiviert.
3. Die Infektionswahrscheinlichkeit reduziert.
4. Der Häufigkeit der Gerätereinigung kann reduziert werden.
5. Die Geruchsbelastung durch organische Gerüche wird reduziert.
6. Beseitigung der Schimmelsporen auch in der Raumluft

(nur wenn das System auch Raumlufthygienetauglich ist.)
7. Beseitigt auch Schimmelsporen an Stellen, die schwer zugänglich sind, da der Wirkstoff gleichmäßig in der Raumluft verteilt wird.      

Sollten Sie keines dieser Geräte besitzen, können Sie sich hier informieren: >>Hier klicken<<

Der Einsatz von Raumluftwäschern und -reinigern macht nur Sinn,
wenn die Luftfeuchtigkeit nicht über (50 bis 60%) beträgt.
In diesem Falle sollten Sie das folgende Verfahren wählen.

Raumlufthygiene mit einem Kaltvernebelungsverfahren

Schaffen sie sich einen Ultraschallvernebler an oder verwenden Sie ein vorhandenes Gerät,
das mit dem sogenannten Kaltnebelverfahren arbeitet (z.B. einen Ultraschallvernebler).
Zusammen mit einem Wirkstoff, der geeignet ist im Kaltnebelverfahren ausgebracht zu werden,
haben Sie dann ein optimales System zur Schaffung der Raumlufthygiene.

Beispiel: Funktionsprinzip Ultraschallvernebler

Ultraschal Kaltvernebler        Ultraschal Kaltvernebler Funktionsschema

Sollten Sie keines dieser Geräte besitzen, können Sie sich hier informieren: >>Hier klicken<<
Der Einsatz von Kaltverneblern zur Einbringung des Wirkstoffes,
eliminiert am schnellsten die Schimmelsporen in Wohnräumen.
Darüber hinaus müssen Sie nur geringe Mengen Feuchtigkeit in den Raum einbringen,
um den Wirkstoff des Hygienesystems in der Raumluft zu verteilen.

Empfehlung: Ergänzen Sie Ihren Ultraschallvernebler mit einem geeigneten Hygienesystem
und erreichen damit schneller Ihre angestrebte Raumlufthygiene mit folgenden Vorteilen:

1. Die Schimmelsporen im Raum werden schneller eliminiert ohne den Raum erheblich weiter anzufeuchten.
2. Die Ausbringmenge des Hygienesystems kann besser dosiert werden.
Von der Basisentkeimung (steril) bis zur Unterhaltsentkeimung (Keimdruck senken).
3. Die Sporen werden zuverlässig deaktiviert.
4. Die Geruchsbelastung im Raum durch organische Gerüche wird reduziert oder gänzlich beseitigt.
5. Beseitigt auch Sporen an Stellen, die schwer zugänglich sind,
   da der Wirkstoff gleichmäßig in der Raumluft verteilt wird.
6. Sie brauchen nicht im Raum sein. (Ist auch nicht empfohlen)

Anmerkung:
Es gibt geeignete transportable Systeme für die Raumlufthygiene die sogar mit in den Urlaub und Reise genommen werden können. Diese Systeme sind ideal für Allergiker.

Sollten Sie sich für solche Systeme interessieren, können Sie sich hier informieren: >>Hier klicken<<

Im nächsten Beitrag geht es um:

Ziel 2: Maßnahmen zur optischen Beseitigung von Schimmel (das Bleichen)