Nötige Schutzausrüstung
bei der Sanierung von Schimmelbefall

Nötige
Schutzausrüstung
bei der Sanierung von Schimmelbefall

Schimmel entfernen wand

Ist es flächenmäßig ein kleiner Befall, also kleiner als ein 0,5 m²
oder
ist es flächenmäßig ein großer Befall, also größer als ein 0,5 m²

Die Größe des Schimmelbefalls gibt auch die Größe des Problems an und auch die Art der möglichen oder notwendigen Sicherheits– und Schutzmaßnahmen.

Viele Menschen denken:
Das ist ja nur ein kleiner Befall, da brauch man ja keinen Schutz!

Denken Sie was Sie wollen, es ist Ihre Gesundheit!

Es ist aber egal wie groß der Schimmelbefall ist, Sie sollten auf jeden Fall bei der Entfernung von Schimmel die Sicherheitsmaßnahmen beachten eine Schutzkleidung tragen!

Das ist unsere Empfehlung.

Die Schutzkleidung bei der Schimmelentfernung (siehe Bild) sollte wenigstens aus folgenden Teilen bestehen:
1. Schutzanzug
2. Schutzbrille
3. Mundschutz
4. Handschuhe

Außerdem sollten Sie möglicherweise schon beim Desinfizieren (Einsprühen) des Schimmelbefalls eine Schutzmaske tragen. Denn je nach dem welches Mittel Sie zur Desinfektion von Schimmelbefall und wie intensiv (Menge) einsetzen müssen (also: wie Groß der Befall ist den Sie einsprühen müssen) sollten Sie nicht nur einen normalen Mundschutz (taugt nur für Staubpartikel) tragen, sondern eine Maske mit besonderen Gasfiltern.

Wenn Sie also Mittel / Wirkstoffe einsetzen wollen die z.B. Chlor enthalten. Lesen Sie bitte immer die Angaben/Sicherheitshinweise des Herstellers auf der Verpackung oder in der Bedienungsanleitung gewissenhaft durch.

Hier ein >>Link<< zum Thema Atemfilter der BG Bau

Die Einkaufsliste
für Ihre
Schutzausrüstung:

Schutzanzug
zur
Schimmelsanierung

Arbeitshandschuhe
Nylon-Strickhandschuhe

5 pack 3M Aura
Atemschutzmaske 9312+SV

Atemschutz Halbmaske Größe L
Dräger X-plore 3300

10x
Einweg-Schuhüberzieher

3M Vollsichtschutzbrille
für
Farbstreich- und Handschleifarbeiten

Teile diesen Beitrag